Internationaler KZE-Pool A (5-8 KZE) mit akademischem Profil print

Posted on:
7 Feb, 2019
Application by:
26 Feb, 2019
Project status:
Tender
Project title:
Unterstützung jordanischer Bildungsanbieter beim Angebot von arbeitsmarktorientierter beruflicher Bildung
Period of project:
05/2019 - 07/2020
Duration of assignment:
15 Monate
Country:
Jordan
Duty station:
Amman
Job code:
ESE-JOR19GIZ0059/2

Project description

Das Modulziel der TZ-Maßnahme lautet: Die berufliche Aus- und Hochschulbildung entspricht zunehmend den Bedarfen des jordanischen Arbeitsmarktes. Das Vorhaben ist in drei Handlungsfelder untergliedert: (1) Stärkung der Informationsbasis für die verbesserte Kooperation der Akteure in zwei Zukunftssektoren (2) Partnerschaften von Hochschulen und Unternehmen für verbesserte Beschäftigungsperspektiven und (3) Aufbau eines Exzellenzzentrums als Modellinstitution der kooperativen beruflichen Bildung.

Wesentliche Aktivitäten des Auftragnehmers bestehen in Aufbau, Pflege und Verwaltung von Expertenpools für die fachliche Beratung der GJU (German Jordanian University) und weiterer jordanischer Universitäten, Piloteinrichtungen der beruflichen Bildung sowie beteiligter Unternehmen und weiterer Stakeholder bei der Entwicklung und Umsetzung kooperativer und dualer Studienangebote. Insbesondere stellen die Expertenpools Kurzzeitexpertise zu folgenden Themenbereichen bereit:

  1. Verknüpfung von Theorie und Praxis in den Studiengängen, die Einbindung von Unternehmen in das duale Studium, die fachliche Qualifizierung der beteiligten Lehrkräfte und die Qualitätssicherung von Praxisphasen
  2. Fachliche Beratung von Unternehmen, die an dualen und anderen kooperativen Hochschul- und TVET-Programmen beteiligt sind, insbesondere zur Etablierung von nachhaltigen Kooperationsbeziehungen mit Hochschulen, der Integration der Studierenden während der Praxisphasen in den Betrieb und Trainingsmaßnahmen zur Ausbildung von Ausbildern in beteiligten Unternehmen
  3. Weiterentwicklung und Implementierung eines National Qualification Frameworks (NQF) für Jordanien hinsichtlich der stärkeren Verankerung kooperativer und dualer Studienangebote sowie hinsichtlich der Durchlässigkeit zwischen beruflicher Bildung und technischer Hochschulbildung
  4. Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit des dualen/kooperativen Studiums innerhalb Jordaniens und in der Region.

Job description

  • Fachbezogene Beratung zum Aufbau von TVET-Ausbildungsgängen, insbesondere zu den Aspekten TVET Policy, Organisationsentwicklung, TOT, NQF, Blended learning und E-learning
  • Fachbezogene Beratung zum Aufbau von Lehrgängen auf einem Ausbildungsniveau zwischen TVET und Hochschule (Technical Diploma, Professional Diploma)
  • Fachbezogene Beratung zum Aufbau von Studiengängen oder Derivaten von hochschulförmigen Studiengängen („Dual Tracks“)
  • Gestaltung von Curricula in allen 3 Ausbildungsstufen
  • Beratung bei der Akkreditierung von kooperativen Ausbildungs- und Studienangeboten
  • Beratung bei der Inklusion von kooperativen Studienangeboten in die Strukturen der betroffenen Hochschulen und Fachbereiche
  • Beratung bei der Etablierung und Pflege der Kooperation mit der Wirtschaft, insbesondere Aufbau von organisatorischen Strukturen (Office for Industry Relations)
  • Beratung bei der Gestaltung der vertraglichen Beziehungen im Stakeholder-Dreieck Student – Hochschule – Unternehmen
  • Qualitätssicherung von Praxisphasen innerhalb kooperativer Studienangebote
  • Verknüpfung kooperativer Ausbildung mit angewandter Forschung und Entwicklung
  • Capacity Development-Maßnahmen bei allen Stakeholdern: Schulung von Lehrkräften, in-company-Trainern, Vertretern der Wirtschaft, Behörden
  • Beratung von Stakeholdern zur Durchlässigkeit der kooperativen Angebote (z.B. Kompatibilität zur Berufsbildung, wechselseitige Anerkennung von Abschlüssen)
  • Beratung bei der Bereitstellung extracurricularer Bildungsangebote

Qualifications

Ausbildung: Fachkräfte (FK) mit Universitätsabschluss (Diplom/Master) in Wirtschafts-, Technik- oder Sozialwissenschaften, oder vergleichbare Fachrichtungen

Sprachen: FK mit sehr guten Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch

Allg. Berufserfahrung: Berufspädagogen/innen oder Hochschullehrer/innen mit jeweils 10 Jahren Berufserfahrung in einer der Fachrichtungen:
o    Logistik
o    Informations- und Kommunikationstechnik (IKT)
o    Elektrotechnik/ Mechatronik/ Maschinenbau

Spez. Berufserfahrung: FK mit jeweils 5 Jahren Berufserfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von dualen oder kooperativen Studienangeboten

Regionalerfahrung: Arbeitserfahrung in der MENA-Region

EZ-Erfahrung: sechs Monate Erfahrungen in der EZ jeweils von Vorteil

Sonstiges: jeweils einschlägige Erfahrungen im Aufbau von Netzwerken mit Unternehmen (Mitglied in mindestens einem Fachnetzwerken, mindestens ein Kooperationsprojekt oder vergleichbare Aktivität)

Contact person

  Ursula von den Driesch vondendriesch@gfa-group.de

Please read carefully our CONSENT TO THE USE OF PRIVATE DATA

GFA JOBS

ALL JOBS